Hier könnt Ihr einen Auszug aus meinem aktuell eingesetzten Equipment sehen.

Preise für Aufnahmen sind abhängig vom jeweiligen Aufwand und
letztendlich individuell berechnet.
Wer trotzdem eine Orientierung braucht, kann folgende Preise als
Berechnungsgrundlage nutzen:

4 bis 6 Stunden: 20 Euro pro Stunde
Tagespauschale (8Stunden): 140 Euro
Wochenendpauschale (3Tage): 350 Euro
Karaoke Gesang: 30 Euro pro Titel

Komplette Bandaufnahmen werden in den eigenen Projektsudio Räumen in Essen durchgeführt.
Liveaufnahmen von Konzerten, oder im Proberaum nach Absprache möglich.

Aktuelles Recording-Setup in den Projektstudioräumen in Essen:
(Aufnahmen mit bis zu 32 Audiokanälen möglich).

Mischpulte

-Behringer X32 (Digitalpult 32 analoge Eingänge und 16 analoge Ausgänge , Recordingschnittstelle USB/Firewire 32-in/32-out)
Eingänge XLR über von Midas entwickelte Preamps.
Behringer XR 18 (Digitalpult im 19′ Forma mit 18 Eingängen und 8Ausgängen, Recordingschnittstelle USB 18-in/18-out). Steuerbar über IOS, oder Android Geräte per Wlan.

-Behringer DDX 3216 (Digitalpult 16 Analog Eingänge und Adat Schnittstelle) zusätzliche Audioeingänge über SM Pro Audio Ep84 (8fach Preamp mit Adat) und – Behringer ADA 8000 (8fach Adat Preamp)

Audiorechner

Rechner 1:

– Intel® Core™2 Quad Processor Q6600
mit – RME HDSPe RayDAT (Adat-Karte, 32 Kanäle).
2 x UAD-1 Project Pak (DSP PCI Karte mit PlugIns)

DAW: Cubase 6.5

Plugins:
UAD PlugIns: Plate 140, PultecPro, CambridgeEQ, Teletronix LA-2A, BOSS CE-1
Toontrack EZmix2, Focusrite Liquidmix,

– Celemony Melodyne Editor 2
– Ableton Live Intro
– Wavelab Elements 7

Software:

– Toontrack EZ Drummer + From Hell

– Best Service Artist Drums (Native Instruments Kontakt Player + Drum Multisamples)

Softsynths
– Waldorf Edition ( PPG Wave 2., Waldorf Attack, D-Pole Filter)
– Gigastudio LE (Software Sampler mit Klavier Samples)
– Native Instruments Komplete 7 Elements

 

Rechner 2

Intel® Core™ i7-2600 3,4 Ghz, Windows® 7 Home Premium,NVIDIA® GeForce® GT 530 Grafik, 1,5 TB Festplatte, 4 GB Arbeitsspeicher)

DAW: Cubase 7.5

 

Abhöre: (Regie)

– Alesis Monitor One MK II
– ESI near05 exp.

Gesangsanlage im Aufnahmeraum:

– Soundcraft EPM 12 (Analogmischpult 12XLR Eingänge, 2xStereoklinke)
– 2 Aktive „Mackie SRM 450v2“, 1 Mackie SWA 1501 Sub-Bass

Behringer HA 4700 (Kopfhörerverstärker)

sm hp 4 (Kopfhörerverstärker)

AKG 271 Studio (Kopfhörer)


Effekte/Preamps:

– Alesis Midiverb 2
– Alesis Quadraverb
Lexicon MX 200
– Yamaha EMP 100
– DBX 163X (Compressor)
DBX 266 XL (Compressor)
Studio Projects VTB1 (Preamp)
– Alesis MeQ-230 (EQ)
SPL Goldmike 9844 (Preamp)
– Focusrite Liquid Mix (DSP Firewire EQ/Compressor)

Gitarre:
– Line 6 Pod 1
– Behringer V-Amp 2
– Behringer Bass V-Amp
– Boss ME-6
– Line6 Variax 300 (Gitarre)
– Washburn GV-5 (Gitarre)

Mikrofone:
Audiotechnica 3035
– AKG C1000 S
AKG C1000 S MKIII
AKG C2000 B
AKG D112
T.BONE DC1000 Drummikros
– AKG D440
T.BONE EM 800 (Stereoset)
Sennheiser E606
– Sennheiser MD 421
Shure SM57 (4Stück)
Shure Beta 52 A
T-Bone SCT-800 (Röhren-Großmembran-Mikrofon)
T-Bone RB-500 (Bändchen-Mikrofon)

Schlagzeug
DDrum Triggerset
MILLENIUM MX222BX Drumset

Synthesizer:
– Alesis Photon 25 (Usb/Midi Controler)
– Korg Poly 800
– Kawai K1r
– Yamaha FB01 (FM Synthesizer)
– Roland MKS 100 (Sampler)
– Roland S-220 (Sampler)
– Alesis D4 (Drummodul mit Triggeringängen)
– Alesis HR16 (Drumcomputer)
– Casio VL-Tone
– Yamaha QY-10
– Akai S01 (Sampler)
– Emu Esi-32 (Sampler)

Multicore:
THE SSSNAKE MC164 Multicore mit Stagebox 16/4/2  Länge 30 Meter
-Multicore auf Kabeltrommel 8XLR/8Klinke auf 8 XLR