ff-livecast

Durch einen Zufall stiess ich auf dieses —>Livecast von Radiohead auf Youtube.
Das Video inspirierte mich zur Idee von ff-livecast.

Mich fasziniert die besondere Atmosphäre der Performance.
Unbemerkt von der Band ist das Publikum als unsichtbarer
Voyeur dabei,  wenn Sternstunden, oder Rohrkrepierer entstehen.

Seit Oktober 2011 stellen sich Bands und Musiker dieser intimen Atmosphaere aus und ihr könnt live dabei sein.

Der Act wird in einer Studioumgebung ca 45 bis 60 Minuten live spielen und direkt, ungeschnitten, fertig „gemischt“ ins Netz übertragen.

Den Bands stelle ich gerne, auf Wunsch, separat aufgezeichnete Einzelspuren ihrer Aufnahme zur Verfügung.

Den Bands werden keine Kosten entstehen, allerdings werden sie für ihre Performance auch nicht finanziell entlohnt.
ff-livecast ist zum  jetzigen Zeitpunkt ausschliesslich non-profit.

Bis auf weiteres werden nur Bands angenommen, die keine gemapflichtigen Songs spielen.
Sollte jeweils eine Finanzierung der Gema Lizenzen gesichert sein, öffnen wir die Türen auch für dieses Repertoir.

Mehr auf www.ff-livecast.de

Schreibe einen Kommentar